Bericht - Ferienprogramm 2020 der Manteler CSU

Ferienprogramm 2020 der Manteler CSU

Mit einem Bilderrätsel konnten die Manteler Kinder ihr Wissen um Ihren Heimatmarkt unter Beweis stellen. Es galt 16 unterschiedliche Motive im gesamten Ortsbereich zu entdecken und die entsprechende Nummer auf dem Fragebogen zu vermerken. 27 Kinder nahmen an dem Programm teil und erhalten nun eine Taschenlampe als kleine Anerkennung für die aufregende Suche. Auf eine zentrale Veranstaltung zur Verleihung musste in diesem Jahr leider verzichtet werden, stattdessen werden die Taschenlampen direkt zugestellt. Im Namen CSU Ortsverbandes Mantel ein herzliches Dankeschön an alle teilnehmenden Kinder.

Bericht - Schlüsselübergabe Gasthaus Zur Post

"Gasthaus zur Post" gehört nun der Gemeinde

Ende Juli erhielt Bürgermeister Richard Kammerer die Schlüssel für das "Gasthaus zur Post“. Der Kauf ist perfekt.

Bürgermeister Richard Kammerer öffnet nach der Schlüsselübergabe die Eingangstür zum „Gasthaus zur Post“. Das Gebäude soll vielfältig genutzt und erhalten werden. (Bild: knh).

(knh) Es ist so weit. Am letzten Montag im Juli erhielt Bürgermeister Richard Kammerer die Schlüssel für das „Gasthaus zur Post“. Nach rechtlicher Klärung und mit der Schlüsselübergabe ist das Gebäude endlich in den Besitz der Marktgemeinde übergegangen. Nun liegt es in den Händen der örtlichen Politik, das Gebäude einer neuen Bestimmung zuzuführen.

Bericht - Haidenaabbrücke wird jetzt doch neu gebaut

Haidenaabbrücke jetzt doch ein Neubau?

Seit 2017 ist die Haidenaabbrücke der Staatsstraße 2166 nur einspurig mit einer Ampelschaltung befahrbar, da sie erhebliche Schäden aufweist. Seither arbeitet das Staatliche Bauamt an einer Lösung des nicht ganz einfachen Problems.

Henner Wasmuth (Mitte) erklärt gegenüber CSU-Abgeordnetem Stephan Oetzinger (links) und Bürgermeister Richard Kammerer (rechts) die Notwendigkeit einer Behelfsbrücke vor dem Neubau, damit der Verkehr weiter fließen kann. (Bild: knh).

(knh) Auf Einladung von Landtagsabgeordnetem Stephan Oetzinger ist nun der Chef des Staatlichen Bauamts, Leitender Baudirektor Henner Wasmuth, nach Mantel gekommen, um gemeinsam mit Bürgermeister Richard Kammerer das weitere Vorgehen zu erläutern.

Bericht - Wasserzweckverband Mantel-Weiherhammer in neuer Zusammensetzung

Heuer weniger Wasser von der Steinwaldgruppe

Erstes Resümee im Wasserzweckverband Mantel-Weiherhammer - Gremium verabschiedet ehemalige Verbandsräte

Neu gewählt präsentieren sich die Verbandsräte des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Gemeinden Mantel und Weiherhammer mit Franz Sperl, Georg Tafelmeyer, Vorsitzendem Richard Kammerer, Nicole Presche, Christoph Müller, stellvertretendem Vorsitzenden Ludwig Biller, Jürgen Oheim, Harald Gößl und Johann Gurdan (von links). (Bild: knh).

Ludwig Biller und Richard Kammerer (von links) verabschiedeten Ingrid Zwerenz, Florian Kiener, Matthias Kohl, Michael Säckl, Siegfried Janner (von links). (Bild: knh).

(knh) In der Sitzung des Zweckverbands zur Wasserversorgung Mantel-Weiherhammer standen zunächst die Mitglieder im Mittelpunkt, die aus dem Gremium ausscheiden. Verbandsvorsitzender und Manteler Bürgermeister Richard Kammerer verabschiedete die langjährigen Verbandsräte Wolfgang Braun, Florian Kiener, Michael Säckl, Siegfried Janner, Matthias Kohl und Ingrid Zwerenz.

Bericht - Ortsumgehung Mantel: Landrat verteidigt Bezirksregierung gegen Vorwurf der Schlamperei

Zur Not kann enteignet werden

Landrat Andreas Meier macht der Regierung der Oberpfalz keinen Vorwurf in Sachen Ortsumgehung Mantel. Sie habe ihre Hausaufgaben gemacht.

Landrat Andreas Meier nimmt die Arbeit der Regierung der Oberpfalz gegen Kritik von Naturschützern in Schutz. (Bild: Petra Hartl).

(phs) Landrat Andreas Meier macht der Regierung der Oberpfalz keinen Vorwurf in Sachen Ortsumgehung Mantel. Sie habe ihre Hausaufgaben gemacht.