Bericht - Junge Union Mantel Jahreshauptversammlung 2023

Constanze Hartwig neue Vorsitzende der JU Mantel

Constanze Hartwig (mit Blumenstrauß) ist neue Vorsitzende der JU Mantel. Sie darf sich der Unterstützung ihrer Vorstandsmitglieder und der CSU-Familie sicher sein (Bild knh).

(knh) In jüngere Hände wurde das Amt des Vorsitzenden bei der Jahreshauptversammlung der JU Mantel gelegt. Einstimmig gewählt wurde Constanze Hartwig. Erstmals steht eine Frau an der Spitze der politischen Jugendorganisation im Ortsverband. Philipp Fuhrmann, der weiterhin als Stellvertreter fungiert, gratulierte ihr mit einem Blumenstrauß.

Bericht - Wasserzweckverband Mantel-Weiherhammer: Digitale Wasserzähler

In Mantel und Weiherhammer kommen digitale Wasseruhren

Der Wasserzweckverband Mantel-Weiherhammer unter der Leitung von Vorsitzendem Richard Kammerer beschloss einige Neuerungen. Demnächst wird eine wichtige Straße komplett gesperrt.

Im Bereich des Wasserzweckverbands Mantel-Weiherhammer werden nach und nach die analogen durch solche digitale Wasserzähler ausgetauscht, die mittels Funktechnik abgelesen werden können (Archivbild Hösamer).

(knh) Kämmerer Rudolf Jankowski berichtete beim Wasserzweckverband Mantel-Weiherhammer über die gute Haushaltslage und die vergleichsweise günstigen Preise. Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Umrüstung der analogen auf digitale Wasserzähler.

Bericht - Frauen-Union Mantel Jahreshauptversammlung 2023

Christine Härtl weiterhin Vorsitzende der Frauen-Union Mantel

Vorsitzende Christine Härtl (vorne, Zweite von links) und die stellvertretende Kreisvorsitzende Stefanie Dippl (vorne, links) ehren Angelika Fellner (vorne, Dritte von links) für 20 Jahre Mitgliedschaft bei der Frauen-Union. Bürgermeister Richard Kammerer (hinten, rechts) und CSU-Vorsitzender Christoph Müller (hinten, links) gratulieren zur Ehrung (Bild knh).

(knh) Aufgrund der Coronabeschränkungen musste die Frauen-Union Mantel auf einige ihrer gewohnten Aktivitäten im vergangenen Jahr verzichten. Dennoch waren die Frauen laut Vorsitzender Christine Härtl wieder aktiv. Sie zählte das Palmbuschenbinden, das Eisessen und die Teilnahme am Ablassgottesdienst in der St.-Moritz-Kirche auf.

Korrekte Kassenführung der Schatzmeisterin Gunda Schleyer bestätigten die Revisoren Gerlinde Stilp und Sieglinde Stöhr. Die stellvertretende Kreisvorsitzende Stefanie Dippl machte den Damen der Manteler Frauen-Union Mut, sich immer wieder neue Ziele zu setzen. Sie sprach sich für die Digitalisierung bei Gesundheit und Pflege aus und wünschte sich mehr Mitspracherecht für junge Menschen bei wichtigen Entscheidungsprozessen.

Bericht - CSU-Ortsverband Mantel ehrt treue Mitglieder

Bei der Adventsfeier werden treue Mitglieder der CSU Mantel geehrt

Vorsitzender Christoph Müller und MdL Stephan Oetzinger (Zweiter und Dritter von links) danken den Jubilaren für ihre Treue. Auch Bürgermeister Richard Kammerer (links) zählt zu den Jubilaren. Erhard Kleber (Vierter von links) ist seit 50 Jahren ein „Schwarzer“ (Bild knh).

(knh) In der Adventsfeier zeichneten Ortsvorsitzender Christoph Müller, Landtagsabgeordneter Stephan Oetzinger und Bürgermeister Richard Kammerer Jubilare der CSU mit Urkunden aus.

„Besonders die langjährigen Mitglieder sind das Rückgrat unserer Partei“, dankte CSU-Kreischef Oetzinger den Jubilaren. Sie hätten die Partei durch Höhen und Tiefen begleitet und einen erheblichen Anteil am Erfolg der CSU in Mantel, von dem auch die Bürger profitierten. Seit 50 Jahren ist Ehrenmitglied Erhard (Ade) Kleber ein „Schwarzer“. Für ein halbes Jahrhundert Mitgliedschaft wurde er mit Urkunde und Gutschein ausgezeichnet.

Bericht - Junge Union Mantel verabschiedet Oetzinger und Wittmann

Junge Union Mantel verabschiedet Oetzinger und Wittmann

Eingerahmt von den Vorsitzenden Philipp Fuhrmann (Vierter von links) und Stefan Schumann (links) nahmen die zwei Aktivposten Stephan Oetzinger (Zweiter von links) und Johannes Wittmann (Dritter von links) Abschied von der Jungen Union Mantel. Der Vorsitzende der CSU Mantel, Christoph Müller (rechts), dankt für ihr Engagement (Bild knh).

(knh) Nach einem pandemiebedingt weniger aktiven Vereinsjahr 2021 blickte der Vorsitzende der Jungen Union (JU) Mantel, Philipp Fuhrmann, auf deutlich mehr Termine 2022 zurück. Er freue sich, dass im laufenden Jahr wieder die Teilnahme am Bürgerfest erfolgen konnte. Erstmals in diesem Jahr fand in Zusammenarbeit mit dem Manteler Stammtisch und dem Haisl Mantel ein „Kirwa Warm-Up“ statt.

„Zudem wollen wir dieses Jahr gemeinsam mit dem VfB-Mantel und der Siedlergemeinschaft am 3. Dezember einen Christbaumverkauf angehen, bei dem wir gleichzeitig unsere Abholmarken für die jährliche Christbaumsammelaktion verkaufen“, berichtete der JU-Chef. Mit aktuell vier gewählten JUlern stelle man mehr Markträte als politische Mitbewerber und mehr als die Hälfte der CSU-Fraktion. Auch CSU-Vorsitzender Christoph Müller dankte für das Engagement.