Bericht - Neues Schild soll Gefahrenstelle entschärfen

Neues Verkehrsschild soll Gefahrenstelle entschärfen

Es ist ein Hinweis und zugleich eine Warnung: Ein neues Schild weist an der Kreisstraße NEW21 einige hundert Meter vorher auf die Abzweigung nach Steinfels hin.

Bürgermeister Richard Kammerer (rechts) und MdL Stephan Oetzinger (links) freuen sich über das neue Schild vor der Abzweigung nach Steinfels, das die Verkehrsteilnehmer vorzeitig auf eine Gefahrenstelle aufmerksam macht. (Bild: knh).

(knh) Ein lange ersehnter Wunsch der Steinfelser Bürger wurde realisiert: Seit vergangener Woche weist ein zusätzlicher Wegweiser an der Kreisstraße NEW 21 Richtung Hütten auf die Abzweigung nach Steinfels hin.

Bericht - Umgestaltung des Manteler Marktplatzes ins Auge gefasst

Manteler Marktplatz wird sich wandeln

Lenkungsgruppe bespricht Ansatzpunkte – Multifunktionale Flächen ins Auge gefasst

Stadtplaner Emil Lehner (links) und Architektin Christine Lehner (Zweite von links) besprechen mit den Mantelern die Rahmenbedingungen. (Bild: sei).

(sei) Wie kann man den Marktplatz umgestalten? Darüber sprach die Lenkungsgruppe für die Städtebauförderung. Sie traf sich in der Mehrzweckhalle mit Architekten und Stadtplaner Emil Lehner und Christina Lehner sowie Bürgermeister Richard Kammerer.

Bericht - Manteler CSU favorisiert digitale Infos für Gemeinderäte

Digital im Gemeinderat

CSU sieht in Ratsinformationssystem Chancen für Arbeitserleichterung

Ein Bürgerservice-Portal gibt es bereits. Die CSU-Marktratsfraktion Mantel wünscht sich auch für die Gemeinderatsarbeit ein digitales Informationssystem (Bild: exb).

(sei) Die CSU-Marktratsfraktion möchte ein sogenanntes Ratsinformationssystem einführen. Dieses soll laut Mitteilung von Fraktionsvorsitzenden Stephan Oetzinger ab 1. Januar 2021 installiert werden. So könnten die Räte einfach und schnell Zugriff auf Sitzungsunterlagen und weiterführende Informationen erhalten.

Bericht - Planfeststellungsbeschluss: Grünes Licht für Ortsumgehung Mantel

Grünes Licht für Ortsumgehung Mantel

Fertiger Planfeststellungsbeschluss lässt Baubeginn der 900 Meter langen Trasse näher rücken – Naturschützer wehren sich

So soll die Ortsumgehung Mantel einmal verlaufen. (Bild: Staatliches Bauamt Amberg-Sulzbach/Oberpfalz-Medien).

(phs) Freude im Landratsamt und im Manteler Rathaus: Heute ging ein Schreiben der Regierung der Oberpfalz im Lobkowitzerschloss ein – der Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumgehung Mantel steht.

Bericht - Marktwappen im Mittelpunkt des Kreisverkehrs

Marktwappen im Mittelpunkt des Kreisverkehrs

Kies, Pflanzen und Wappen: Drei Ebenen sollen bei der Neugestaltung des Kreisverkehrs den Bezug zu Mantel und seiner Umgebung verdeutlichen.

Dagmar Thimm Börhinger vom Landratsamt Neustadt (rechts) und Bürgermeister Richard Kammerer (links) besichtigen die ersten Arbeiten bei der Gestaltung der Mitte des Kreisverkehrs. Die Mitarbeiter des Bauhofs fahren schwere Geräte auf (Bild: sei).

Norbert Hägler gestaltete das Manteler Wappen, das sich in der Mitte des Kreisverkehrs drehen wird (Bild: sei).

(sei) Schon vor einiger Zeit wurde im Marktgemeinderat Mantel die Gestaltung des Kreisverkehrs in der Weidener Straße beschlossen. Nun steht seit einigen Tagen ein großer Bagger in der Mitte. Die Arbeiten haben begonnen. Die Bauhofmitarbeiter werkeln fleißig.